Skip to content

Na Trang und Generelles

Eigentlich sollte ich mich heute hier mit Melanie treffen, aber ich habe nichts von ihr gehoert. Bin mal gespannt, ob das wirklich was wird, denn ich werde schon in 3 Tagen wieder weiter nach Saigon ziehen. Aber anscheinend kann man hier auch tauchen; zumindest gibt es viele Tauchshops und einige Spots um Na Trang herum. Billig ist es zudem auch noch: fuer 2 Tauchgaenge zahlt man hier gerade mal 28 Euro incl. Ausruestung und Essen auf dem Boot.
Wie gesagt, biete na Trang selber nicht viel, aber um Na Trang herum gibt es einiges zu sehen: Wasserfaelle, einsame inseln und heisse Quelllen. Aber alles ist doch sehr touristisch, da auch viele Vietnamesen hier ihren urlaub und frei Tage verbirngen!
Allgemein sind hier die Bedingungen noch anstrengender als sonst wo. Die Mopedfahrer sind viel, viel penetranter und fahrem einem staendig hinterher. Jeder will was verkaufen oder einen fuer ein paar Stunden in der Gegend herum fahren.Man kommt morgends aus dem hotel und da warten die Jungs dann schon mit ihren Mopeds und ihren Buechern und wollen einen mitnehmen! Sitzt man im Cafe und will sich entspannen, dann kommen sie alle aus ihren Loechern und warten auf der Strasse wie die Geier. Manchmal werde da sogar ich ungeduldig und auch etwas barsch. Aber man kann sich nur so wehren, indem man laut und deutlich “Nein, nicht jetzty, nicht spaeter und auch nicht morgen” sagt. Aber selbst das hilft oftmals nicht.
Eine weitere Eigenart hier sind die Fingernaegel. Jeder Mann hat mindestens einen langen Fingernagel. ich weiss nicht was das ist, aber irgendwie finden die Jungs das hier modern.Und die Naegel sind richtig lang. Da wuerden wir selbst bei Frauen in D.land ein Wort darueber verlieren. Meistens ist es der kleine Finger oder der Ringfinger.
Wie ueberall in Vietnam gibt es auch hier die Verkaeuferinnen mit ihren Bauchlaeden, die Tiger-Balm, Zigaretten und alles moegliche anbieten. Hier ist es sogar so, dass sie immer kleine Kinder auf dem Arm haben um etwas Mitleid zu erregen. Auch bis spaet in die Nacht hinein!
SO, mich haben schon viele gefragt, ob es denn wirklich so billig ist. Hier mal ein paar Preise aus den Alltag:
Zigaretten: 80 Cent
1l Wasser: 40-60 Cent
0,3l Bier: 50-90 Cent
Nudelsuppe: 50 Cent
Abendessen mit Krabben, Reis, Bier, Salat, Fruehlingsrollen: ca. 2,50 Euro
Hotel: 5-7 Euro pro Tag
Miete fuer Moped: 2 Euro pro Tag
Ananas: 10 Cent auf dem Markt, 50 Cent am Strand
Mango: 15 Cent

Im Schnitt verbrauche ich so an die 12-20 Euro am Tag incl. Hotel und allem drum und dran.Je nachdem wo ich was einkaufe und wo ich esse.
Die Unterschiede sind riesig. Ne Nudelsuppe auf der Strasse frisch gekocht kostet sogar nur 10-12 Cent. Je besser das Restaurant, desto hoeher die Preise. Logisch! Aber am besten schmeckts immer noch im typisch Vietnamesischen Restaurant. Auch versuchen die Verkaeufer an der Strasse oder am Strand die Dinge teurer zu verkaufen. Aber man hat ja so ungefaehr im Kopf, was es kostet, so kann man dann schon in Richtung dem richtigen Preis handeln.

Well, Die Sonne lacht, Der Strand ruft. Tobias wirft jetzt ein paar Schatten!!

Greez
Tobias, TobSe, Toby, Kuddl